Logo Innsbruck informiert

Stadt lädt Ehrenamtliche zu Informationsabend

Auskunft zum Thema Asyl und Flucht am 24. Oktober im Rathaus

Viele Freiwillige unterstützen Menschen mit Fluchtgeschichte. Sie helfen ihnen, in Österreich gut anzukommen und sich zurechtzufinden. Neben Sprachbarrieren können bei der Begleitung auch Fragen zum Arbeitsmarkt, Bildungs- und Sozialsystem, zum Thema Gesundheit oder zum Wohnen auftauchen.

Daher lädt die Stadt Innsbruck Ehrenamtliche am Dienstag, 24. Oktober, zu einem Infoabend ins Rathaus ein. ExpertInnen aus den verschiedensten Bereichen geben von 19:00 bis 20:30 Uhr Auskunft zu Fragen wie „Wer ist für die Mietzinsbeihilfe zuständig?“, „Welche Impfungen braucht man in Österreich?“, „Welche Nachhilfe-Möglichkeiten gibt es?“ oder „Mit welchen Unterlagen kann man sich arbeitssuchend melden?“

„Wir schätzen die freiwillige Arbeit der Bevölkerung in diesem Bereich sehr. Mit diesem Infoabend möchten wir alle Ehrenamtlichen unterstützen, die in der Begleitung von AsylwerberInnen und Asylberechtigten tätig sind und ihnen das notwendige Hintergrundwissen zur Verfügung stellen“, betont Stadtrat Mag. Gerhard Fritz.

Der Infoabend ist eine gemeinsame Veranstaltung von Stadt Innsbruck und Haus der Begegnung.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung unter hdb.kurse@dibk.at oder Tel. 587869-12 wird gebeten.

Weitere Informationen

Mag.a Nicola Köfler
Stadtplanung, Stadtentwicklung und Integration
Telefon +43 (0) 512 / 53 60-5190 oder 5191
nicola.koefler@magibk.at