Logo Innsbruck informiert

Feuermond

Märchen für Erwachsene (ab 13 Jahren) im Kreuzgang des Volkskunstmuseums Innsbruck

"Feuermond 2018" Erzählkunst und mehr - 7 Abende mit Frau Wolle und Gästen

am 20. 7. , 21.7., 22.7. und am 26.7., 27.7., 28.7., 29.7. jeweils um 19.30

 

Der stimmungsvolle Kreuzgang des Volkskunstmuseums mit freiem Blick auf den Nachthimmel,
Märchen und Weisheitsgeschichten aus Wald und Wüste, neapolitanische Liebeslieder aus dem Mittelalter, eine orientalische Laute und ein "halber" Nomade, der zwischen Berbern und Franzosen unglaubliche Geschichten selbst erlebt hat - das sind die Zutaten, die diese Abende zu einem Erlebnis machen werden.

Kartenvorverkauf ab Juni an der Kassa des Volkskunstmuseums € 11.- bis 16.-

Abendkassa (AK) ab 19.00. Ermäßigung bei Bedarf!


Mehr unter 
www.frauwolle.at
Für Rückfragen oder Interviews: 
frauwolle@frauwolle.at, Tel.: + 43 512 370316

 

Details

Mitwirkende:

Veranstalterin und Erzählerin
Frau Wolle hat sieben Bücher veröffentlicht und erzählt seit 23 Jahren mit Freude und Lebendigkeit. Sie ist mehrmals auf internationalen Festivals ausgezeichnet worden. Frau Wolle reist viel, z.B. war sie letztes Jahr Teil des größten schwedischen Märchen-Festivals und wird heuer voraussichtlich in Lettland auftreten.

Musiker:
Peter Rabanser aus Innsbruck lebt in Italien, spielt an diesen Abenden unter anderem - Oud (türkische Laute, Barockgitarre, Duduk (armenische Oboe), Dudelsack und wird auch singen.

Gasterzähler

Naceur Charles Aceval aus Algerien hat vier Bücher veröffentlich. Ein reiches Leben zwischen und mit drei Völkern - Berbern, Franzosen und Deutschen - und eine Kindheit im Unabhängigkeitskrieg sind Teil seines Erfahrungsschatzes. Wenn er auf sehr poetische Weise die Märchen seiner Großmutter erzählt, reisen die ZuhörerInnen in die alte Welt der algerischen Nomaden und in die Stille der Wüste.

 

Programm

Fr 20. 7. um 19.30
"Heimat in der Fremde - Nomadenmärchen" Solo - Abend Naceur Charles Aceval

Sa, 21.7. und So 22.7. um 19.30

"Wilder Wald und stille Wüste" Naceur Charles Aceval und Frau Wolle erzählen

 

Do 26.7. um 19.30

"OHrakel-Geschichten" Frau Wolle erzählt & GebärdensprachdolmetscherInnen übersetzen

Fr 17.7. und Sa 28.7. und So 29.7. um 19.30

"Liebeslied und Freudentanz" - Frau Wolle erzählt Peter Rabanser macht Musik

 

Ort

Kreuzgang des Innsbrucker Volkskunstmuseums Universitätsstr. 2, bei jedem Wetter trocken.
 

"Es heißt ein Feind sei ein Mensch, dessen Geschichte wir noch nicht kennen. "

180726_feuermond_pk_2018.pdf   (3086 KB)