Logo Innsbruck informiert
Vizebürgermeister Franz X. Gruber (hinten) gratulierte Margarete und Robert Prugger zur Gnadenhochzeit und überreichte einen bunten Blumenstrauß.
Vizebürgermeister Franz X. Gruber (hinten) gratulierte Margarete und Robert Prugger zur Gnadenhochzeit und überreichte einen bunten Blumenstrauß.

„Zusammenhalt und Humor sind das Wichtigste“

Margarete und Robert Prugger sind seit 70 Jahren miteinander verheiratet

70 gemeinsame Ehejahre und damit die Gnadenhochzeit feierte das Ehepaar Prugger kürzlich in Pradl. Dort leben die beiden seit vielen Jahren. Ihr Geheimrezept für eine lange Ehe: Humor. „Wenn man alles, was im Leben auf einen zukommt, mit etwas Humor nimmt, geht es leichter“, sind sich die Eheleute einig.

„Es freut mich, dass Sie so gut beieinander sind und das Leben so aktiv und mit Freude gestalten“, begrüßte Vizebürgermeister Franz X. Gruber die beiden bei seinem Jubiläumsbesuch: „Gerne überbringe ich die besten Wünsche der Stadt Innsbruck anlässlich ihrer Gnadenhochzeit. Herzlichen Glückwunsch!“

In der gemütlichen Stube tauschten sich Margarete und Robert Prugger mit ihrem Gast aus: So berichteten sie beispielsweise von der guten Nachbarschaft im Haus sowie den regelmäßigen Ausflügen, die sie gerne unternehmen. Auch in die Vergangenheit wurde geblickt: So erzählte die gelernte Verkäuferin beispielsweise von ihren Erlebnissen während des Krieges und den Herausforderungen als junge Familie in den Jahren danach.

Viele Burschen in der Familie

Zwei Söhne hat das Ehepaar Prugger. Überhaupt scheint das männliche Gen in der Familie dominant zu sein: Unter ihren Nachkommen findet sich ein Mädchen – und das Ehepaar hat immerhin drei Enkel, sieben Urenkelkinder und auch bereits zwei Ur-Urenkel.

Einander helfen

Auch mit über 90 Jahren lebt das Jubelpaar in seiner Wohnung im zweiten Stock – ohne Lift. Den Alltag und Haushalt bewältigen die beiden zum einen mit der Hilfe von NachbarInnen und Familie, zum anderen auch weil sie sich gegenseitig helfen: „Wir halten zusammen – und das hoffentlich noch viele Jahre lang“, erklärte Margarete Prugger.

„In fünf Jahren komme ich sehr gerne wieder. Passen Sie bis dahin gut aufeinander auf und bleiben sie so fit und fröhlich“, verabschiedete sich Vizebürgermeister Gruber und meinte damit den Besuch zum 75-jährigen Hochzeitsjubiläum, der Kronjuwelen-Hochzeit. (DH)