Logo Innsbruck informiert
Jubilarin Maria Gogl freute sich sichtlich über die Glückwünsche von Bürgermeister Georg Willi.
Jubilarin Maria Gogl freute sich sichtlich über die Glückwünsche von Bürgermeister Georg Willi.

102-Jährige zum Strahlen gebracht

Maria Gogl feierte ihr Geburtstagsjubiläum mit Innsbrucks Stadtchef.

Der 03. Oktober war für Maria Gogl aus Kranebitten ein besonderer Tag: Sie feierte am Mittwochabend nämlich im Kreis ihrer Verwandtschaft den 102. Geburtstag. Zur nachträglichen Feier – der eigentliche Geburtstag war am 30. September – stattete auch Bürgermeister Georg Willi der gebürtigen Außerfernerin einen Besuch ab. Der Stadtchef brachte die rüstige Jubilarin zum Strahlen, als er ihr ein Geburtstagsständchen vorsang, in das die gesamte Feiergesellschaft einstimmte.

„Ich gratuliere Ihnen von Herzen zum Geburtstag. Ihre Fröhlichkeit ist ansteckend und ich wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft“, betonte Willi und überreichte einen bunten Blumenstrauß.

102 Jahre Lebensgeschichte

Maria Gogl blickt bereits in ein aufregendes Leben zurück. Geboren wurde sie am 30. September 1916 in Lermoos. Ihren Mann lernte sie während ihrer Zeit in Mühlau kennen, dort arbeitete und lebte sie für einige Zeit als junge Erwachsene. Später zog sie nach Obernberg, dort verbrachte sie mit ihrem Mann und ihren vier Kindern den Großteil ihrer Zeit. Nachdem der Bergbauernhof verkauft wurde, entschied sich das Ehepaar Gogl den Lebensabend in Innsbrucks Stadtteil Kranebitten zu verbringen. Dort lebt Maria Gogl noch heute. Ihre große Familie kümmert sich um die 102-Jährige, die sich auch schon Uroma nennen darf. (SAKU)