Logo Innsbruck informiert
Der Kinderchor der Musikschule Innsbruck, begleitet vom Duo Ratz-Fatz (1.Reihe 1.u.2.v.l.), begeisterte nicht nur die zahlreichen Zuschauer sondern auch Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer (Mitte), Chorleiter Manfred Mingler (2.v.r.) und Musikschulleiter Wolfram Rosenberger.
Der Kinderchor der Musikschule Innsbruck, begleitet vom Duo Ratz-Fatz (1.Reihe 1.u.2.v.l.), begeisterte nicht nur die zahlreichen Zuschauer sondern auch Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer (Mitte), Chorleiter Manfred Mingler (2.v.r.) und Musikschulleiter Wolfram Rosenberger.

„Innsbruck singt“ am 01. Juli

Heuer zum dritten Mal an vielen Stationen in der Innenstadt

Alle können singen: Hunderte Stimmen werden wieder am Samstag, 01. Juli ab 15:00 Uhr in der Innsbrucker Innenstadt zu hören sein, wenn die städtische Aktion „Innsbruck singt“ zum dritten Mal in Zusammenarbeit mit zahlreichen Innsbrucker Chören, Musikschule Innsbruck, Treibhaus, Tiroler Sängerbund, Universität Innsbruck, „Fête de la musique“ u.a. die Bevölkerung zum Mitsingen aus Leibeskräften einlädt.

Erfahrene ChorleiterInnen stellen ein Mitsing-Programm aus unterschiedlichen Stilrichtungen von Pop, Rock, Klassik bis zur Volksmusik zusammen. Eine spezielle Vorbereitung oder Kenntnisse im Notenlesen sind dazu nicht notwendig. Texte liegen auf und teilweise begleiten MusikerInnen die Ensembles.

Wo man singt, da lass dich nieder...
Die Stadt Innsbruck widmet diesen Nachmittag und Abend dem gemeinsamen Singen und Musizieren. „Mit diesem Projekt setzt das städtische Kulturamt neben den erfolgreichen Aktionen wie ‚Innsbruck liest‘ oder ‚Innsbruck liest#Youth‘ einen weiteren Akzent in Richtung aktive Beteiligung am Kulturgeschehen. ‚Innsbruck singt‘ ist kein Contest, sondern die Freude am Singen soll überwiegen und der Funke, es öfter zu tun, entfacht werden“, erklärt Kulturreferentin Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer.

Zum Programm

Den Auftakt machen am Samstag, 01. Juli um 15:00 Uhr im Treibhaus-Garten nach der Eröffnung mit Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer der Kinderchor und die Singklassen der Musikschule Innsbruck (Leitung: Manfred Mingler). Gemeinsam mit dem Tiroler Duo RatzFatz präsentieren sie den Programmpunkt „Kinderlieder zum Mitsingen“.

Ab 16:00 Uhr lädt die Aktion zur musikalischen Wanderung durch die Stadt mit verschiedenen Stationen: Singend Rolltreppenfahren im Kaufhaus Tyrol (Flashmob), die Leseinsel am Bozner Platz, vor dem Café Munding, im Andechshof (Innrain 1) oder vor dem Goldenen Dachl. Gleichzeitig werden auf allen Etagen des Treibhauses Konzerte von Bands und Ensembles der Musikschule der Stadt Innsbruck geboten.

Mit den Publikumsproben für das Schlusssingen unter der Leitung von Bernhard Sieberer geht es ab 19:00 Uhr im Treibhaus gemeinsam weiter (je nach Wetterlage im Turm oder Garten). Der Konzertreigen endet mit viel Gesang und Musik bei der „Nacht der Chöre“ (mit dem Kammerchor Innsbruck, Vokalensemble Vocapella u.a.). Die „Latin Night“ im Rahmen der "Fête de la musique" bringt südamerikanische Musik ins Treibhaus. Einen spirituellen Ausklang findet der Tag ab 21:30 Uhr in der Jesuitenkirche mit Musik von Schütz, Bruckner, Mendelssohn u.a.

Der Eintritt zu allen Programmpunkten ist kostenlos. Details zum Programmablauf und den teilnehmenden Chören, Ensembles und Partnern sowie weitere Informationen unter www.innsbruck.gv.at (Bildung, Kultur > Kulturprojekte) und im PDF.

Innsbruck singt: Zum Programm im Detail

programm_ibk-singt_2017.pdf   (1102 KB)

Impressionen von der Eröffnung "Innsbruck singt" beim Treibhaus: