Logo Innsbruck informiert
Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer (l.)  gratulierte den JubilarInnen.
Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer (l.) gratulierte den JubilarInnen.

Winterliche Hochzeitsjubiläumsfeier im Herzen der Stadt

Bürgermeisterin gratulierte Goldenen und Diamantenen Hochzeitspaaren.

Während draußen der Schnee die Landschaft weiß färbte, strahlten in den Ursulinensälen 57 Ehepaare um die Wette: Anlässlich ihrer Goldenen bzw. Diamantenen Hochzeitsjubiläen folgten sie der Einladung der Stadt Innsbruck zur letzten Jubiläumsfeier des Jahres.

Begrüßt wurden sie von Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer, die ihnen ihre Hochachtung aussprach: „Langjährige Ehen sind wunderschön, gleichzeitig gilt es aber auch laufend daran zu arbeiten. Ich wünsche Ihnen noch viele gemeinsame Jahre.“

Nach der offiziellen Feierlichkeit sowie einigen Erinnerungsfotos ließen die Gäste den Nachmittag in angenehmem Ambiente bei Kaffee und Kuchen sowie anregender Harfenmusik ausklingen.

Langjährige Ehen sind keine Seltenheit

Lange verheiratet zu sein, ist in der Tiroler Landeshauptstadt nicht unüblich: In Innsbruck feierten bzw. feiern noch 2017 insgesamt 238 Goldene und 85 Diamantene Hochzeitspaare ihre Jubiläen. 26 Paare ihre Eiserne Hochzeit (65 Jahre Ehe) und 14 ihre Steinerne Hochzeit (67,5 Jahre). Vier Paare durften ihre Gnadenhochzeit nach 70 Jahren Ehe feierlich begehen. (DH)