Logo Innsbruck informiert

Austausch auf Augenhöhe: Stadtteiltage im Rückblick

Juni-Ausgabe "Innsbruck informiert"

Im Mai ging in der Innenstadt der letzte Termin der Veranstaltungsreihe „Stadtteiltage – Im Gespräch mit der Innsbrucker Stadtregierung“ über die Bühne, der Startschuss für die Stadtteiltage fiel bereits vergangenen September in Amras. In diesen sechs Monaten besuchten VertreterInnen der Stadtpolitik und -verwaltung alle 19 Stadtteile und können dadurch auf zahlreiche interessante Begegnungen, Gespräche und Erfahrungen zurückblicken.

Wie schon die Titelseite der Juni-Ausgabe darstellt, machten die Stadtteiltage die vielen Facetten Innsbrucks deutlich. Für den Stadtsenat ist es im aktuellen Magazin an der Zeit, ein Resümee zu ziehen, in dem unter anderem folgende Fragen beantwortet werden: Welche Themen lagen den BürgerInnen besonders am Herzen? Womit sind die InnsbruckerInnen zufrieden? Wo gibt es Verbesserungspotenzial? Was nehmen sie von den Stadtteiltagen mit? Passend dazu berichten BesucherInnen von ihren Eindrücken der Stadtteiltage.

Breites Themenspektrum

Vorgestellt wird mit dem „Geographischen Informationssystem“ zudem jenes Referat, das über Pläne und Karten wacht. Außerdem werden Details zum städtischen Rechnungsabschluss 2016 sowie ein Quiz zum Sommerferienzug, der heuer zum 30. Mal stattfindet, beschrieben. Neben sommerlichen Veranstaltungstipps, Hochzeitsjubiläen und Gratulationen zum Geburtstag finden sich auch sommerliche Kulturtipps. Informiert wird darüber hinaus die Abstimmung über die Bürgerinitiative „Verlegung der Bergstation der geplanten Patscherkofelbahn NEU“ am Sonntag, 11. Juni. Wissenswertes sowie ein Überblick darüber, was die Verlegung der Bergstation um 70 Meter bedeuten würde, sind kompakt zusammengefasst.

Vervollständigt wird das Magazin auch in diesem Monat durch die Themen des Monats, den Veranstaltungs- und Ausstellungskalender sowie einen Rückblick auf Innsbruck vor 100 Jahren. Wir wünschen viel Spaß beim Schmökern – auch im Heftarchiv online! AA