Logo Innsbruck informiert

Kultursommer Innsbruck bietet buntes Programm

Von 29. Mai bis 02. September mit Zwischenstopps bei 18 Veranstaltern

An hoffentlich vielen lauen Sommerabenden lässt Innsbruck heuer wieder kulturell Interessierte voll auf ihre Kosten kommen. Sei es bei Blasmusik aus dem gesamten Alpenraum bei den beliebten Promenadenkonzerten oder bei Erzählkunst im Zeughaus-Innenhof – unter der Dachmarke Kultursommer Innsbruck glänzt die Landeshauptstadt einmal mehr mit einem Veranstaltungsreigen, der sich sehen lassen kann! Präsentiert wurde das Programm für das Jahr 2018 gemeinsam mit den VeranstalterInnen im Bürgersaal des Historischen Rathauses in Innsbruck.

Auch heuer wird im Sommer an allen Ecken und Enden der Tiroler Landeshauptstadt gesungen, gespielt und performt. Als Genres bestimmen Musik, Theater, Festival, Varieté, Open-Air und Ausstellungen das diesjährige Programm. Wie bereits in den vergangenen Jahren präsentiert sich der Veranstaltungsreigen von seiner abwechslungsreichen, alten, jungen und modernen Seite. Viele der Programmzyklen haben sich im Laufe der Jahre etabliert und begeistern damit ihre „Fans“. Internationalität und Abwechslungsreichtum werden groß geschrieben – das Internationale Filmfestival, die Promenadenkonzerte, die Festwochen der Alten Musik, das New Orleans Festival, sowie Heart of Noise, das Treibhaus, das Bonanza-Festival bieten neben den Wiltener Sängerknaben, der art didacta sowie den Ausstellungen auf Schloss Ambras Innsbruck und im Tiroler Landesmuseum einen facettenreichen Kulturreigen.

Stimmen zum Kultursommer Innsbruck

„Kultur, die uns erfüllt, und Kunst, die uns verzaubert – das verspricht das abwechslungsreiche Programm des Kultursommer Innsbruck 2018. Die Palette reicht von Orgelmusik über das Internationale Film Festival bis hin zur Sommerakademie für bildende Künste. Als Kulturlandesrätin bin ich stolz auf den künstlerischen und kulturellen Reichtum Tirols und hoffe, dass möglichst viele Besucherinnen und Besucher beim Innsbrucker Kultursommer in dessen Genuss kommen“, freut sich Landesrätin Dr.in Beate Palfrader über das Programm.

„Die Präsentation der kulturellen Gustostückerln des Sommers in Innsbruck ist jedes Jahr aufs Neue eine Freude“, meinte Stadträtin Mag.a Uschi Schwarzl. „Innsbruck ist eine Stadt der Vielfalt, dies zeigt sich auch im Sommer. Das bunte Potpourri des Kultursommers Innsbruck macht den Erfolg aus“, betonte Innsbrucks Kulturreferentin und bedankte sich gleichzeitig bei den VeranstalterInnen und OrganisatorInnen sowie dem Innsbruck Tourismus für die gute Zusammenarbeit.

Dass ein solch hochwertiges Programm nur auf Basis eines kooperativen Miteinanders der verschiedenen VeranstalterInnen möglich ist, strich Tourismusverbandobmann Dr. Karl Gostner hervor: „Der Innsbrucker Kultursommer spannt unter anderem den Bogen von Alter Musik bei den Innsbrucker Festwochen bis zu Neuer Musik bei Heart of Noise. Er bietet damit Programm für unterschiedliche Geschmäcker und Generationen.

Das Programm im Detail

Auf die Reise durchs Programm kann man sich auf der www.kultur-sommer.at machen. (Innsbruck Marketing)