Logo Innsbruck informiert
Maria Mair freute sich über den Besuch der Bürgermeisterin, die ihr zur Feier des Tages einen bunten Blumenstrauß überreichte.
Maria Mair freute sich über den Besuch der Bürgermeisterin, die ihr zur Feier des Tages einen bunten Blumenstrauß überreichte.

Die älteste Innsbruckerin ist 107 Jahre alt

Innsbrucks älteste Bewohnerin, Maria Mair, feierte am 01. November ihren mittlerweile 107. Geburtstag. Zu diesem Anlass stattete ihr Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer wieder einen Besuch ab, um dem Geburtstagskind persönlich die besten Glückwünsche und einen bunten Blumenstrauß zu überbringen.

„Wir kennen uns nun schon seit vielen Jahren, und ich freue mich jedes Jahr aufs Neue, Sie besuchen zu dürfen. Als älteste Bewohnerin unserer Stadt sind Sie mit Ihren stolzen 107 Jahren schon eine Berühmtheit“, meint das Innsbrucker Stadtoberhaupt schmunzelnd und fügt hinzu: „So alt zu werden ist ein Privileg, und es ist schön zu sehen, dass es Ihnen noch immer so gut geht.“

Maria Mair wurde 1907 in Wilten geboren, lebte lange Zeit in Südtirol und später in Absam. Ihre Kinder und Enkelkinder hinderten die Innsbruckerin nicht daran, berufstätig zu sein. Auch wenn sie sich bereits vor 30 Jahren von ihrem Ehemann verabschieden musste, hat Maria Mair nie ihre Zuversicht und Lebensfreude verloren. Berggehen und Wandern zählten früher zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Mehrtägige Touren in die Bergwelt Südtirols, aber auch in Österreich, Deutschland und Frankreich, bereicherten ihren Alltag. 

Bis zu ihrem 103. Lebensjahr lebte die Seniorin noch in ihrer eigenen Wohnung. Erst im September 2010 übersiedelte sie in das ISD-Wohnheim Hötting. Ihre Familie, zu der inzwischen auch zehn UrenkelInnen und zwei Ururenkelkinder zählen, besucht sie dort regelmäßig. (KS)

Lebenserwartung

Wenn 35 Innsbruckerinnen und Innsbrucker ein Alter von 100 Jahren und darüber erreichen, kann dies nur bedeuten, dass die Tiroler Landeshauptstadt eine Lebensqualität bietet, wie sie nur selten vorzufinden ist. So muss sich niemand wundern, dass die Alterserwartung in Innsbruck gegenüber der von Restösterreich weit über dem Durchschnitt liegt.

 Lebenserwartung (Stand 01. September 2014)

Einwohner < 100 Jahre/10.000

Österreich: 1,6    

Tirol: 1,5    

Innsbruck: 2,8

(Quelle: Statistik Austria/Stadtmagistrat Innsbruck/IKM)