Logo Innsbruck informiert

Problemstoffsammlung in Innsbruck

Ballast abwerfen bei der Problemstoffsammlung der Innsbrucker Kommunalbetriebe AG

Die IKB führt von 16. bis 21. Oktober 2017 wieder die bewährte mobile Problemstoffsammlung durch und bietet damit die Möglichkeit, angesammelte Sonderabfälle bequem zu entsorgen.

Sammelstellen in allen Innsbrucker Stadtteilen

In den Innsbrucker Stadtteilen werden einzelne Sammelstellen eingerichtet und nach einem genauen Zeitplan vom Sammelwagen der IKB angefahren. Die Mitarbeiter der IKB nehmen dort Problemstoffe wie Farben und Lacke, Haushaltsreiniger, Lösemittel, Medikamente, Konsumbatterien, Autobatterien usw. entgegen. Auch ÖLI-Behälter können abgegeben und gegen neue Speiseölsammler ausgetauscht werden. Altkleider werden im Rahmen der Problemstoff-Aktion nicht gesammelt. Die Sammelorte und –termine finden Sie unter: www.ikb.at/

Problemstoffentsorgung im Laufe des Jahres

Ganzjährig können Problemstoffe auch im Recyclinghof Roßau (Montag bis Samstag von 8.00 bis 17.00 Uhr) abgegeben werden. Für Informationen zur Abfallentsorgung stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der IKB gerne zur Verfügung. (IKB)

Informationen:

Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
DI Reinhard Oberguggenberger

Geschäftsbereichsleiter Abfallwirtschaft

T: +43 (0) 512 502 5770

M: reinhard.oberguggenberger@ikb.at
www.ikb.at

Übersicht Problemstoffsammlung

171010_problemstoffsammlungikb.pdf   (189 KB)