Logo Innsbruck informiert
Das Geburtstagskind Filomena Rösch freute sich sehr über den Besuch von Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer. Gemeinsam mit ihrem Sohn und Pflegedienstleiterin Agnes Pucher feierten sie den Jubeltag.
Das Geburtstagskind Filomena Rösch freute sich sehr über den Besuch von Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer. Gemeinsam mit ihrem Sohn und Pflegedienstleiterin Agnes Pucher feierten sie den Jubeltag.

Geheimrezept: Frische Luft!

Filomena Rösch feierte ihren 102. Geburtstag

Bereits zum dritten Mal stattete das Innsbrucker Stadtoberhaupt Filomena Rösch einen Besuch anlässlich ihres Geburtstags ab – sie wurde nämlich bereits 102 Jahre alt. Mit einem bunten Blumenstrauß gratulierte Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer dem Geburtstagskind: „Es freut mich, dass ich heuer wieder zu Ihnen kommen darf. Ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute!“

Lange Zeit lebte die gebürtige Südtirolerin in der Leopoldstraße, bis sie vor einigen Jahren in das Haus St. Josef am Inn umzog. Dort bekommt sie regelmäßig Besuch von ihren beiden Söhnen Fritz und Leopold. Anlässlich ihres Geburtstages waren kürzlich auch ihre Nichten zu Besuch, darüber freute sich die Seniorin besonders.

Als Geheimrezept für hohes Alter lässt sich in Filomena Röschs Fall wohl die frische Luft nennen: An dieser verbringt sie ihre Zeit nämlich am liebsten. Besonders die Terrasse des SeniorInnenwohnheims schätzt die Rentnerin. Zum Abschied wünschte Bürgermeisterin Oppitz-Plörer alles Gute. (DH)