Logo Innsbruck informiert

Sicherheit der SeniorInnen im Fokus

Kostenloses Informationsangebot am 08. November um 15:00 Uhr

In loser Reihenfolge organisiert die Stadt Innsbruck, Referat Frauen und Generationen, kostenlose Informationsangebote für Innsbrucks SeniorInnen. Sie sollen für verschiedenste Gefahren sensibilisiert werden, um Risiken zu minimieren. Am Mittwoch, 08. November, um 15:00 Uhr findet der nächste Termin im Plenarsaal des Innsbrucker Rathauses (6. Stock; Lift RathausGalerien) statt. Umgesetzt wird die Veranstaltung in Kooperation mit der Polizei, Kriminalprävention. 

„Es freut mich sehr, dass wir unser Angebot für Seniorinnen und Senioren in unserer Stadt in Zusammenarbeit mit der Polizei weiter ausbauen können“, freut sich Vizebürgermeister und SeniorInnenreferent Christoph Kaufmann: „Wir leben in einer sicheren Stadt, dennoch sind wir alle immer wieder mit Situationen konfrontiert, die wir mit etwas Hintergrundwissen selbst sofort entschärfen können. Genau daran setzt diese kostenlos Informationsveranstaltung an.“ 

Am 08. November gibt Roland Schweighofer (Kriminalprävention des Landeskriminalamtes) unter anderem wertvolle Tipps zu Trick- und Internetbetrug, Telefonanrufe, Haustürgeschäfte und ein sicheres Zuhause. Darüber hinaus steht er für weitere Informationen zur Verfügung. AA

Weitere Informationen
Referat Frauen und Generationen
Referatsleiterin Mag.a Uschi Klee
Tel.: +43 512 5360 4206
E-Mail: post.frauen.generationen@innsbruck.gv.at