Logo Innsbruck informiert
Das Museum Goldenes Dachl schließt wegen Umbauarbeiten seine Pforten und wird Mitte Jänner 2019 zum Maximilianjahr barrierefrei wieder eröffnet.
Das Museum Goldenes Dachl schließt wegen Umbauarbeiten seine Pforten und wird Mitte Jänner 2019 zum Maximilianjahr barrierefrei wieder eröffnet.

Umbauphase im Goldenen Dachl

Ab Mitte Jänner 2019 barrierefreier Zutritt

Von 06. August bis Mitte Jänner 2019 ist das Museum Goldenes Dachl wegen Umbauarbeiten geschlossen. Grund dafür ist der Wunsch nach einem barrierefreien und behindertengerechten Zugang zum Goldenen Dachl. Von außen bleibt der Blick aufs Dachl aber ohne Einschränkung frei.

„Der Umbau des Museums Goldenes Dachl wird für alle eine kulturelle Bereicherung sein, da zukünftig jede Bürgerin und jeder Bürger barrierefreien Zugang zu diesem Vermächtnis Kaiser Maximilians I. haben wird“, begrüßt Kulturstadträtin Mag.a Uschi Schwarzl die Umbaumaßnahmen. „Mit der Eröffnung im Jänner leiten wir das feierliche Maximilianjahr 2019 anlässlich des 500. Todestages Kaiser Maximilians I. ein“, geben Kulturamtsleiterin Maria-Luise Mayr und DDr. Lukas Morscher, Leiter der Innsbrucker Stadtmuseen, einen Ausblick.

Goldenes Dachl barrierefrei für alle

„Die nun bevorstehende Umbauphase bietet die Gelegenheit, endlich für rollstuhlgerechte Bedingungen zu sorgen“, freut sich Museumsleiterin Angelika Kollmann-Rozin und präzisiert: „Nicht nur der Zugang zu den Museumsräumen wird barrierefrei, auch der Prunk-Erker selbst wird in Zukunft für körperlich beeinträchtigte Personen erlebbar.“ Die alte Wendeltreppe wird entfernt und eine großzügige, hebbare Plattform ermöglicht RollstuhlfahrerInnen künftig die Besichtigung der spätgotischen Fresken sowie den „kaiserlichen“ Ausblick auf die Innsbrucker Altstadt.

Kontakt und Informationen

Mag.a Angelika Kollmann-Rozin
E-Mail: angelika.kollmann-rozin@magibk.at
Tel. +43 512 5360 1441