Logo Innsbruck informiert
Das Bürgerservice wird umgestaltet
Das Bürgerservice wird umgestaltet

Umbau des Bürgerservice startet

Vorübergehend neuer Eingang

Die Anliegen der BürgerInnen stehen im Bürgerservice im Mittelpunkt. Um Wartezeiten möglichst kurz und die Abläufe möglichst reibungslos gestalten zu können, wird die zentrale Anlaufstelle umgestaltet. Die Umbauarbeiten starten am Montag, 05. Februar.

Aufgrund der Baustellensituation verlagert sich der Eingang des Bürgerservice zeitweise zwischen die Lifte auf der Westseite. Die Öffnungszeiten und das Angebot sind vom Umbau nicht betroffen. Der Betrieb läuft während der Bauphase ohne Einschränkung weiter.

SeniorInnen-Organisationen in Planung eingebunden

Eine große Kundengruppe im Bürgerservice stellen SeniorInnen dar. Deshalb wurden bei der Planung auch VertreterInnen von SeniorInnen-Organisation eingebunden. „Ziel ist es, das Bürgerservice noch bürgerinnen- bzw. bürgerfreundlicher zu gestalten. Alle Generationen sollen sich wohlfühlen“, erklärt Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer. Wesentliche Neuerung wird ein neu gestalteter Info-Point mit kleinem Wartebereich. Dieser stellt zudem ein Pilotprojekt dar: „Bewährt sich diese Form des Warte-Stehbereichs, wird er auch in anderen Bereichen des Rathauses umgesetzt“, erklärt das Stadtoberhaupt.

Die Aufbauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende März dauern. (DH)